FDP Oberfranken beschließt Antrag der FDP Bayreuth zur Elektrifizierung der Franken-Sachen-Magistrate

Die FDP Oberfranken hat bei ihrem Bezirksparteitag am 18.05.2019 einen Antrag der FDP Bayreuth zur Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrate beschlossen. Der Antrag lautet wie folgt:

Franken-Sachsen-Magistrate elektrifizieren: Wirtschaftliche Zukunft sichern – Europa verbinden

Die FDP Oberfranken fordert die zeitnahe Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale wie im Bundesverkehrswegeplan im vordringlichen Bedarf vorgesehen ist. Zudem soll der Freistaat Bayern unmittelbar mit den Planungen für den Anschluss Bayreuths an die Franken-Sachsen-Magistrale beginnen. Den Einsatz von Behelfslösungen lehnen wir Freien Demokraten für die Bahnstrecke Bayreuth-Nürnberg ausdrücklich ab, Priorität muss die Elektrifizierung der gesamten Strecke sein. Die Freien Demokraten Oberfranken regen eine Führung der elektrifizierten Schienentrasse außerhalb der bestehenden Pegnitz-Tal-Brücken auf einer Neubaustrecke an, bei der eine umweltschonende Linienführung gewählt werden soll und auch die Möglichkeiten der Untertunnelung genutzt werden.


Neueste Nachrichten